Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) und Widerrufsrecht

§ 1 Allgemeines


Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten zwischen dem Kunden als Verbraucher und der Apotheke Adorf.
Verbraucher sind natürliche Personen, die außerhalb einer gewerblichen oder beruflichen Tätigkeit mit der Apotheke Adorf Verträge schließen.
Mit der Auftragserteilung erkennt der Besteller die nachstehenden Liefer-, Verkaufs- und Zahlungsbedingungen an, die auch bei künftigen Bestellungen, Ersatzlieferungen und Reparaturaufträgen - auch ohne ausdrückliche Bezugnahme - gelten. Abweichende Bedingungen bedürfen ohne Ausnahme der besonderen schriftlichen Vereinbarung, haben jedoch keine Wirkung für zukünftige Geschäfte.

Diese AGB können jederzeit aus dem Shop der Apotheke abgerufen werden. Der Kunde kann den unveränderten Text auf seinen Computer herunterladen oder ausdrucken.


§ 2 Bestellung, Annahme und Lieferung

Durch Übermittlung des ausgefüllten Warenkorb als Bestellformular wird die Bestellung ausgelöst und ist verbindlich. Die Bestellung wird durch die Apotheke Adorf bestätigt, wobei der Vertrag zwischen der Apotheke Adorf und dem Kunden bei Zugang der Bestätigung wirksam wird.
Die Apotheke Adorf bestätigt die Bestellung und den Abholtermin unverzüglich. Mit Zugang der Bestätigung kommt der Vertrag zwischen Apotheke und Kunde zustande.
Der Vertragstext wird von der Apotheke gespeichert und dem Kunden auf sein Verlangen per E-Mail zur Verfügung gestellt.
Die Lieferzeit ist nur bei ausdrücklicher Vereinbarung verbindlich. Für die Einhaltung der voraussichtlichen Lieferfrist oder eines vom Kunden gewünschten Lieferzeitpunkts übernimmt die Apotheke keine Haftung. Auch wenn ihre Einhaltung verbindlich zugesagt wird, gilt sie vorbehaltlich unvorhergesehener Hindernisse, Betriebsstörungen - sowohl im eigenen Betrieb wie in fremden, von denen die Herstellung abhängig ist - verursacht z. B. durch Werkstoffmangel, Stromausfällen, Streik, Mangel an Arbeitskräften und sonstigen Ereignissen höherer Gewalt. Sollte ein Produkt zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses nicht lieferbar sein, informiert die Apotheke den Besteller umgehend, spätestens zum Zeitpunkt der Abholung. Die Lieferfrist wird im Falle solcher Hindernisse oder ähnlicher Ereignisse angemessen verlängert bzw. wird der Liefertermin entsprechend hinausgeschoben; sonstige Rechte des Bestellers bestehen nicht.
Für den Fall solcher unvorhergesehener Hindernisse, die erheblich auf den Apothekenbetrieb einwirken, und für den Fall nachträglich sich herausstellender Unmöglichkeiten der Ausführung steht uns das Recht zu, vom Vertrag zurückzutreten. Schadensersatzansprüche des Bestellers sind in jedem Falle ausgeschlossen. Unsere rechtzeitige Lieferung setzt die Erfüllung der Vertragspflichten des Bestellers voraus. Erfüllungsort ist Adorf.

Die Apotheke Adorf darf Teillieferungen durchführen. Lehnt der Kunde eine Teillieferung ab, sollte er die Teillieferung bis zum Erhalt der Restlieferung nicht öffnen. Wird die Ware vom Kunden dennoch geöffnet, hat der Kunde einen bei Rückgabe entstehenden Wertverlust zu tragen, wenn die Nutzung über die reine Prüfung der Ware hinausgeht oder hierbei das Arzneimittel beschädigt wird.

Wird in einer Bestellung preisgünstigere reimportierte Ware bestellt, so hat die Apotheke Adorf das Recht den Importeur/Hersteller der Ware unter Wahrung eines Preisvorteils für den Kunden selbstverantwortlich ohne Rücksprache mit dem Kunden austauschen, Bei der Verordnung von Generika ohne Hersteller wird der Apotheke Adorf die Wahl des Herstellers überlassen. 


§ 3 Preise, Verpackung, Versand


Die Berechnung erfolgt zu den am Bestellzeitpunkt gültigen Preisen und Konditionen. Die Artikel werden an Sie grundsätzlich auf Rechnung geliefert. Die Möglichkeit zum Skontoabzug besteht nicht. Zur Absicherung des Kreditrisikos müssen wir uns entsprechend der jeweiligen Bonität vorbehalten, die von Ihnen erbetene Lieferung nur gegen Nachnahme durchzuführen. Die im Katalog und auf der Website genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Sollte sich der Preis im Internet ändern, schlägt sich dies nur für Bestellungen ab dem Änderungsdatum nieder.
Die Verpackung wird selbstkostend berechnet und nicht zurückgenommen. Eventuell anfallende Kosten für Anlieferung oder Versand werden gesondert berechnet. Der Versand erfolgt in jedem Fall unfrei und auf Gefahr des Empfängers. 


§ 4 Zahlung, Eigentumsvorbehalt

Der Kaufpreis ist mit bei der Abholung oder Anlieferung sofort ohne jeden Abzug fällig. Rechnungen sind 7 Tage nach Rechnungsdatum ohne Abzug fällig. 
Bei Überschreitung des vereinbarten Zahlungsziels ist die Apotheke Adorf berechtigt, Verzugszinsen von 6% über dem Diskontsatz am Fälligkeitstage zu berechnen und die gesetzlichen Rechtsfolgen aus Verzug geltend zu machen. 
Die Annahme von Schecks und anderen Erfüllungsdaten anstelle von Barzahlung oder Überweisung erfolgt erfüllungshalber, d.h. wir können auf die alte Forderung zurückgreifen, wenn aus der neuen keine Befriedigung zu erlangen ist. 
Auch bei späterer Fälligkeit von Schecks tritt keine Stundung ein. Einziehungskosten für Schecks, Diskontkosten, etc. gehen, wenn keine anderslautende Vereinbarungen getroffen wurden, zu Lasten des Käufers. 

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung und Erfüllung sämtlicher Forderungen im Eigentum der Apotheke Adorf .

Bietet die Apotheke Adorf Lastschriftverfahren an, ermächtigt der Kunde die Apotheke dazu, den Rechnungsbetrag von seinem Konto abzubuchen. Er gibt hierzu seine Kontodaten an. Die Apotheke verpflichtet sich die anvertrauten Daten sorgsam zu behandeln. Bei Durchführung des Lastschriftverfahrens hat der Kunde für ausreichende Deckung zu sorgen.
Für rückgereichte Lastschriften, deren Grund der Kunde zu vertreten hat, hat dieser die hierdurch anfallenden Kosten in Höhe von pauschal 20 € zu erstatten. 


§ 5 Gefahrübergang

Der Kunde trägt die Gefahr eines zufälligen Untergangs der Ware ab Übergabe der Ware. Der Annahmeverzug steht der Übergabe gleich. 


§ 6 Aufrechnung

Der Kunde kann mit Forderungen gegen die Apotheke nur aufrechnen, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von Apotheke ausdrücklich schriftlich anerkannt wurden. 


§ 7 Gewährleistung und Haftung

Die Apotheke leistet Gewähr für Mängel an gelieferter Ware. 
Der Kunde hat die Wahl der Nachbesserung oder Nachlieferung bei mangelhafter Ware, wobei die Apotheke Adorf das Recht hat, die gewählte Art der Nachbesserung abzulehnen, wenn diese mit unverhältnismäßig hohen Kosten verbunden ist und die andere Art der Nachbesserung dem Kunden zumutbar ist. 
Der Kunde das Recht auf Rückgängigmachung des Vertrages (Rücktritt vom Vertrag) oder Herabsetzung (Minderung) des Kaufpreises, wenn keine Nacherfüllung zustande kommt. Bei geringfügigen Mängeln besteht kein Rücktrittsrecht. Ein Anspruch auf Schadenersatz entfällt, wenn der Kunde den Rücktritt vom Vertrag, wählt. Die Gewährleistungsfrist beträgt unbeschadet der Regelung in § 8 Abs. 3 S. 2 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen zwei Jahre ab Ablieferung 

Fehlen einer Ware zugesicherte Eigenschaften oder werden vertraglicher Hauptpflichten (Kardinalpflichten) verletzt, so haftet die Apotheke Adorf. Darüber hinaus haftet die Apotheke Adorf - gleich aus welchem Rechtsgrund - nur für Schäden aus der Verletzung des Lebens, Körpers oder der Gesundheit, nach dem Produkthaftungsgesetz oder wenn der Schaden durch die Apotheke oder deren Erfüllungsgehilfen grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht wurde. Bei leicht fahrlässigen Verletzung einer wesentlichen vertraglichen Hauptleistungspflicht haftet die Apotheke höchstens bis zum typischerweise vorhersehbaren Schaden, jedoch nicht mehr als Kaufpreis der bestellten Ware nicht überschreitet. 
Wenn der Apotheke nicht Arglist vorzuwerfen ist, enden Schadensersatzansprüche ein Jahr nach Lieferung der Ware. 


§ 8 Mängelanzeige

Offensichtliche Mängel oder Fehlmengen müssen innerhalb einer Frist von zwei Wochen nach Empfang der Ware schriftlich bei der Apotheke Adorf gemeldet werden. Maßgeblich ist der Eingang der Mängelanzeige bei der Apotheke Adorf, die diese bestätigt. Gewährleistungsrechte erlöschen einem Monat nach Feststellung des Mangels, wenn keine Unterrichtung der Apotheke vorliegt, die vom Kunden nachzuweisen ist. 


§ 9 Rückgaberecht und Widerrufsrecht

 

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der Apotheke-Adorf, Dr. Ulrich Seidel e.K., Hauptstr 2, 34519 Diemelsee, Telefon: 05633 - 91230, Fax: 05633 -91232, E-Mail: info@apotheke-adorf.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Download Widerrufsformular

Wichtige Hinweise:
1.    Die obige Widerrufsbelehrung kommt nur dann zur Anwendung, wenn Sie Ihre Vertragserklärung als Verbraucher im Sinne des Gesetzes abgeben (vgl. hierzu § 13 BGB).
2.    Gem. § 312g Absatz 2 Ziff. 3 BGB gilt das gesetzliche Widerrufsrecht grundsätzlich nicht bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde. Von dieser Regelung werden unter anderem insbesondere freiverkäufliche Arzneimittel, Kosmetik- und Hygieneartikel erfasst.
3. Um Ihren Widerruf leichter Ihrer Bestellung zuordnen zu können, wären wir für die Nennung der Bestellnummer dankbar.

 

 

Hinweis zur Datenspeicherung 
Die für die Geschäftsabwicklung nötigen Daten werden unter Einhaltung der gel-tenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen gespeichert. Eine darüber hinausgehende Speicherung des Bestelltextes findet nicht statt und kann nach Abschluß des Verkaufs nicht mehr gesondert bei uns abgerufen werden. Sie können Ihre Vertragsdaten aber unmittelbar nach Ende der Aktion ausdrucken.



§ 10 Datenschutz, Verwendung personenbezogener Daten

Wir verwenden die von ihnen zum Zwecke der Bestellung der Waren angegebenen persönlichen Daten (wie z.B. Name, Anschrift, Zahlungsdaten) ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrages. Soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist, erhält der Zustelldienst Kenntnis über die zur Zustellung notwendigen Daten. Wenn nötig, werden personenbezogene Daten zur Durchführung der Zahlung verwendet Im übrigen geben wir Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Mit der vollständigen Abwicklung des Vertrages, wozu auch die vollständige Zahlung des vereinbarten Kaufpreises gehört, werden Ihre Daten, die aus steuerrechtlichen gründen aufbewahrt werden müssen, gesperrt. Diese Daten stehen einer weiteren Verwendung nicht mehr zur Verfügung. Im übrigen werden Ihre Daten gelöscht, sofern Sie in eine weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten nicht ausdrücklich eingewilligt haben. In diesem Fall können Sie die gespeicherten Daten bei uns abfragen, ändern oder löschen lassen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen 

Weitere Hinweise zum Datenschutz finden sie hier. 

Widerrufsbelehrung Ende


§ 11 Anwendbares Recht

Für die Rechtsverhältnisse der Vertragspartner gilt deutsches Recht . 


§ 12 salvatorische Klausel

Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder eines durch sie ergänzten Vertrages unwirksam, so wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt und der Vertrag und diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben im Übrigen für beide Teile wirksam. Anstelle einer unwirksamen Bestimmung tritt eine ihrem wirtschaftlichen Gehalt möglichst nahe kommende wirksame Regelung. 


§ 13 Urheberrechte


Die Inhalte dieser Site sind durch sämtliche in der Bundesrepublik bestehenden und anwendbaren Rechte am geistigen Eigentum geschützt. Die Vervielfältigung und Bereitstellung von Bildern, Inhalten und Informationen von den Webseiten der Apotheke Adorf und dem Apotheken-Shops dieser Seite bedarf der schriftlichen Zustimmung der Apotheke Adorf. 


§ 14 Haftung und Nutzung

Diese Website dient der Information. Der Inhalt wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit des Websitematerials wird keine Garantie übernommen. Für die Richtigkeit von Preisen wird keine Gewähr übernommen.
Ein Urteil vom 12. Mai 1998 des Landgerichtes Hamburg hat entschieden, dass man durch die Anbringung eines Verweises (Link), die Inhalte auf der verwiesenen Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Nur durch ausdrückliche Distanzierung von den Inhalten kann dies, so das Urteil des Gerichtes, verhindert werden. 
Wir haben auf unseren Seiten Verweise zu anderen Seiten im Internet gelegt. 
Für alle diese Verweise gilt: 
Wir erklären ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verwiesenen Seiten haben. Wir distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verwiesenen Seiten auf unserer Homepage und machen uns diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage angezeigten Verweise und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die bei uns sichtbaren Banner, Buttons und Verweise führen. 

Die Apotheke Adorf übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit ,Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen.